Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Welche Dachsanierung zu empfehlen? BJ 1965
Verfasser:
mrymen
Zeit: 17.05.2018 09:19:20
0
2648464
Guten Tag.
Welche Ratschläge/Empfehlungen gibt es bei meiner bevorstehenden Dachsanierung?

Baujahr 1965 Satteldach EFH, 2 Dachgauben, 2 Dachfenster, ca. 150m2
Biberschwanzziegel
Vor 15 Jahren Stahlwolle zwischen den Balken mit Folie (nicht vollständig luftdicht verklebt) in Eingenregie verlegt. Darauf mit Panelen Dachboden von innen verkleidet.
Dachboden dient nur zur Lagerung.
Sonst normaler altergemäßer Aufbau.
Solarkollektoren Aufdach.

Sanierung ist zwar aktuell akut noch nicht nötig, doch überlege ich dies in nächster Zeit (wenn Handwerker mal wieder Zeit haben) machen zu lassen.
Angebote geben Handwerker gerade ja nicht ab, da keine Zeit....
Förderungen möchte ich nicht abgreifen.

Welche Dachsanierung würde man empfehlen (Preis/Leistung)?
Welcher Aufbau? Außenisolierung) Höhe?
Welche Ziegel?

Besten Dank!

Verfasser:
Peter 888
Zeit: 17.05.2018 09:29:55
0
2648466
Hallo

klär mich Unwissenden auf......
Was für einen Zwecke hat Stahlwolle zwischen den Balken.....

(-:

ciao Peter

Verfasser:
mrymen
Zeit: 17.05.2018 10:26:25
0
2648482
Zitat von Peter 888 Beitrag anzeigen
Hallo

klär mich Unwissenden auf......
Was für einen Zwecke hat Stahlwolle zwischen den Balken.....

(-:

ciao Peter



Kannst Du Dir nicht denken, dass ich Glaswolle meinte....

Verfasser:
mrymen
Zeit: 17.05.2018 10:26:55
0
2648483
Zitat von mrymen Beitrag anzeigen
Guten Tag.
Welche Ratschläge/Empfehlungen gibt es bei meiner bevorstehenden Dachsanierung?

Baujahr 1965 Satteldach EFH, 2 Dachgauben, 2 Dachfenster, ca. 150m2
Biberschwanzziegel
Vor 15 Jahren Stahlwolle zwischen den Balken mit Folie (nicht vollständig luftdicht[...]


Statt Stahlwolle, meinte ich natürlich Glaswolle. Sorry

Verfasser:
winni 2
Zeit: 17.05.2018 11:21:30
2
2648500
An dem Dach würd ich nichts machen, wenn im Prinzip noch gut.
So ein Biberschwanzdach hält oft ewig?

Wenn das DG. nur als Lager genutzt wird, würde ich micht statt-
dessen mit einer guten Dämmung der obersten Geschoßdecke
beschäftigen. Das kostet relativ wenig und bringt schon rein
geometrisch, wegen der kleineren wärmeverlierenden Fläche,
mehr.

Und mal überprüfen ob die fehlende Luftdichtigkeit zu Problemen
führt. Es ist nicht gut, wenn die relativ warme, feuchte Raum-
luft in den Dachaufbau zieht. Zumal es hier vielleicht noch eine
Schalung mit Bitumenbahn unter den Ziegeln gibt?

Grüsse

winni

Verfasser:
Stefan2601
Zeit: 17.05.2018 12:06:34
1
2648522
Soll das komplette Dach gemacht werden oder nur ein Innenausbau(Dachbodendämmung)?

Verfasser:
mrymen
Zeit: 17.05.2018 16:31:21
0
2648578
Zitat von Stefan2601 Beitrag anzeigen
Soll das komplette Dach gemacht werden oder nur ein Innenausbau(Dachbodendämmung)?


Der Dachausbau wurde ja schon vor 15 Jahren gemacht.
Also von innen nichts. Ist zwischen den Balken "nur" mit Glaswolle und einer Folie
verkleidet.
Darauf sind jedoch noch schöne Panele montiert.
Also eigentlich nur Isolierung von außen mit neuer Belattung und neuen Dachziegeln samt Spenglerarbeiten.
Die Frage stellt sich halt, ob wir es zeitnah (die nächsten 1-2Jahre) machen, oder
erst wenn wirklich nötig (wohl in 10-15 Jahren).
Wegen Wärmeschutz etc. machen wir es nicht.
Soweit ist der Energieverbrauch eigentlich ganz gut.

Verfasser:
Stefan2601
Zeit: 17.05.2018 17:04:03
0
2648585
Wenn das Dach dicht ist und der allg. Zustand soweit noch in Ordnung, besteht im Grunde erst einmal kein Handlungsbedarf.
Wegen der Optik muß natürlich jeder selbst wissen, ob das reicht, um das Dach erneuern zu müssen.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 17.05.2018 17:44:14
0
2648592
Hi,

welches Ziel soll denn mit der Sanierung verfolgt werden?

Senken der EnergieKosten, dann OG-Decke dämmen. Dabei prüfen ob du Dämmung in dem Nutzzeitraum die Kosten einspielt oder diese so gestalten, dass beim späteren Ausbau die Dämmung wiederverwendet werden kann.

Sonstige Ziele, dann solange warten bis diese akut sind. Ansonsten Gefahr von möglichen Fehlinvestitionen. Dach(ziegel) ohne akuten Bedarf nur dann erneuern, wenn andere Maßnahmen anstehen, z.B. PV, und das Dach mit der Lebenserwartung der PV nicht mithalten kann.

Grüße Nika

Verfasser:
delta97
Zeit: 17.05.2018 18:10:30
0
2648600
An dem Dach würd ich nichts machen, wenn im Prinzip noch gut.
Und dann Aufsparrendämmung inklusive neue PV & Gruss delta97

HTD...../Aufsparrendaemmung-Hitze-Kaelte-Schutz

HTD../Zwischensparrendaemmung-zu-bestehender-Aufsparrendaemmung

Zeit: 17.05.2018 19:30:27
0
2648623
Grundlegend sehe ich nur an einer Stelle Handlungsbedarf: Die nicht luftdichte Verklebung/Anbindung der Dampfbremsfolie innen, das kann Feuchteschäden in der Dämmung verursachen!

Bekommt man die Paneele noch heile runter um die Wiederverwenden zu können?

Dann würde ich die Folie sauber luftdicht anbinden, ggf. noch 4-6cm Kanthölzer quer innen aufdoppeln und quer zum Sparren weitere Dämmschicht einfügen und Paneele wieder drauf. Kostet zwar Arbeit - aber wenn du das damals schon in Eigenregie gemacht hast geht das von innen ja sicher auch wieder selber, oder? Kostenaufwand dafür wäre jedenfalls überschaubar.

Rest würde ich erst dann angehen wenn das Dach eh fällig zur Erneuerung ist. Dann kann man so Sachen wie neue Unterspannbahn, ggf. ergänzende Aufsparrendämmung oder was auch immer noch überlegen. Ein intaktes Dach würde ich persönlich nicht anpacken wenn vermeidbar.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 18.05.2018 06:14:32
0
2648678
Zitat von Allesgenauwissenwollender Beitrag anzeigen
Grundlegend sehe ich nur an einer Stelle Handlungsbedarf: Die nicht luftdichte Verklebung/Anbindung der Dampfbremsfolie innen, das kann Feuchteschäden in der Dämmung verursachen!

Bekommt man die Paneele noch heile runter um die Wiederverwenden zu können?

Dann würde ich[...]


Nur mal so :

Holzpaneele müssen hinterlüftet sein . Also Luftschacht nix Dämmung bis an die Panele.

Aktuelle Forenbeiträge
Infi01 schrieb: Hi Winni, ich geb dir recht, dass ich die Zahlen selbst addieren muss. Wenn ich meine eigenen Zahlen (die paar, die ich habe) addiere ist das aber bei weitem nicht das Ergebnis. Leider! Meine Verständnisfrage...
tw01d048 schrieb: Hallo, hab mir das ganze jetzt nochmal im Detail angesehen. Die Judo Anlage hat offenbar 2 Motoren verbaut. 1 Motor (schwarz) sitzt direkt beim Einlass (wahrscheinlich zur Regelung des Wasserzuflusses?)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik