Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Vaillant AroTHERM Split vs. Viessmann Vitocal 200-S
Verfasser:
Schuldenuhr
Zeit: 14.06.2018 10:15:20
0
2654739
Hallo,

ich weiß eine nervige Frage aber irgendwie komme ich nicht weiter, muss aber eine Entscheidung treffen. Die Entscheidung gegen Sole ist schon getroffen und muss nicht mehr thematisiert werden. Auch will unsere Heizungsbauer keine Pana usw. verbauen sondern bevorzugt Vaillant, Viessmann und Buderus.

Nun habe ich aus den vielen Geräte nach Preis, Leistung usw. so lange aussortiert, dass am Ende noch folgende Split Geräte übrig blieben:

Vaillant AroTHERM Split VWL75/5 AS (Neu auf dem Markt)

und der

Viessmann Vitocal 200-S 201.D8


Die Viessmann ist wohl schon einige Zeit auf dem Markt und das Vaillant Modell ist gerade erst herausgekommen. Das kann ein Vorteil aber auf Grund der fehlenden Erfahrungswerte auch ein Nachteil sein. Beide Geräte sollen übrigens das gleiche kosten. Von den COP Werten ist die Viessmann besser dafür ist die Vaillant leiser.

Für welches Modell würdet ihr euch entscheiden? Lautstärke ist in unserem Fall nun nicht so entscheidend, wobei ich auch nicht weiß wie sich 0,2 Punkte COP in Heizkosten auswirken. Oder 3 dB Unterschied.

Haben beide Hersteller einen gleich guten/schlechten Ruf bezüglich Qualität, Störanfälligkeit usw?

Hier noch ein paar Daten:

COP A-7: Viessmann 2,9 / Vaillant 2,7
COP A2: Viessmann 4,0 / Vaillant 3,8
COP A7: Viessmann 4,7 / Vaillant 4,7
Schall-Leistung A7: Viessmann 58 dB / Vaillant 55 dB



Noch eine weitere Frage, wir haben eine berechnete Gebäudeheizlast von 5,2 kW, wenn ich das richtig verstehe bei A-12?

Nun frage ich mich ob dann die beiden Modelle mit jeweils 6,7 kW Heizleistung bei A-7 überdimensioniert oder genau richtig sind?

Herzlichen Dank

Verfasser:
mdonau
Zeit: 14.06.2018 11:42:08
0
2654777
recht egal, das meiste holt msn hier über
die optimale Senke.

3x so teuer und kein bisschen besser
als ne Panasonic, den Herren würde ich noch
mal ins gebet nehmen.

Verfasser:
Schuldenuhr
Zeit: 14.06.2018 12:34:12
2
2654788
Zitat von mdonau Beitrag anzeigen
3x so teuer und kein bisschen besser als ne Panasonic

Ganz so ist es ja nun auch nicht. Ich bezahle für die Viessmann inkl. Außeneinheit, Inneneinheit, Außentemeperaturfühler, 48 L Puffer, 300 L Trinkwasserspeicher UND inkl. Montage und Inbetriebnahme 7380 Euro Netto.

Abgesehen davon, dass er Pana nicht einbaut, glaube ich auch nicht, dass er dies inklusive allem für 2500 Euro macht. Zu dem Preis bekommt er ja nicht einmal das Gerät auch nicht über irgendwelche Zwischenhändler im Ausland.

Beim Lesen hier im Forum hat man den Eindruck, dass es in jedem zweiten WP Thema immer irgendwie in die Richtung Grabenkollektor und Pana/Geisha geht.

Nun ja, ich denke ich werde anstatt der Vaillant die Viessmann nehmen.

Besten Dank

Verfasser:
mdonau
Zeit: 14.06.2018 13:40:43
1
2654803
jein, sie hält halt die 5kW bis -15° und kostet
keine 3k€

die Nibe F2120 wäre noch eine Option.

Das Problem mit Kesselherstellern ist halt oft,
dass sich der langfristige Support eher als mangelhaft zeigt.

dass puffer, err etc nicht gerade gut für Lebensdauer und Effizienz sind ist hoffentlich bekannt?

Verfasser:
winni 2
Zeit: 14.06.2018 14:03:53
0
2654808
Die Viessmann liest sich ganz gut.
(Wann lassen die endlich den Quark mit dem 48 Liter Püfferchen...)

Man könnte mal schauen, ob sich Leistungsangaben bei niedrigeren
Temperaturen, als - 7 Grad, bekommen lassen. Evtl. wäre ein Gerät
kleiner auch ausreichend, auch weil die tatsächliche Heizlast einiges
unter der berechneten liegt.
https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/199288/Auslegung-wieviele-kW-braucht-die-WP

Grüsse

winni

Aktuelle Forenbeiträge
lefloe schrieb: Hallo, Danke für eure Antworten. Das beruhigt mich schonmal, dass ich mit meiner Einschätzung richtig lag, dass die ermittelte Leistung des Energieberaters viel zu hoch ist. Ich habe den Plan noch...
schorni1 schrieb: Vor allem: mach mal den Schieber auf und fotografiere DANN ! Mich würde interessieren was und wieviel da drinliegt, das lässt ein bißchen auf den inneren Zustand des Schornsteins schließen. Da müsste...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik