Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Planung/ Auslegung Fußbodenheizung
Verfasser:
mschulz555
Zeit: 09.07.2018 20:24:03
0
2660619
Hi an alle,

Kurz zu unserem Vorhaben:

Wir errichten gerade unser Einfamilienhaus (2 Vollgeschosse mit Satteldach 30° Dachneigung, ca. 175mm² Wohnfläche). Der Rohbau ist fast fertig.
Es ist eine Sole-WP (Nibe f1255) in Verbindung mit einer Tiefenbohrung (1x 150m) geplant und bereits beantragt. Die Heizlastberechnung wurde von einem Arbeitskollegen von meinem Schwiegervater ausgeführt. Diese ergibt eine Auslegungs-Heizlast von rund 7,3kW.
Da mein Vater Heizungs-/ Sanitärmonteur ist, wollen wir den Bereich Heizung/ Sanitär in Eigenleistung ausführen. Speziell für die Fußbodenheizung würden wir noch eine fundierte Planung benötigen. Dies würde ich gerne in Auftrag geben.

Die Grundrisse habe ich im PDF- und DWG-Format vorhanden. Ebenfalls stelle ich selbstverständlich die Heizlastberechnung zur Verfügung.

Also wenn hier jemand im Forum diese Planung/ Auslegung gegen eine "Aufwandsentschädigung" ausführen würde, würde ich mich freuen.

VG
Eric

Verfasser:
dyarne
Zeit: 12.07.2018 16:54:19
0
2661331
servus Eric,
aus neugier, welcher 1255-er setzt ihr denn ein?

meine 1155-6(7,5) läuft an einer 160m duplex sonde...

Verfasser:
mschulz555
Zeit: 12.07.2018 18:04:55
0
2661348
Hi dyarne,

wir planen mit der 1255-6 (7,5). Die Bohrtiefe wurde seitens der Bohrfirma auf 150m ausgelegt/ berechnet. Aus deren Erfahrungen soll dies besser sein als 2x80m.

Kannst Du diese Erfahrungen teilen? Wie sind Deine Gegebenheiten hinsichtlich Wohnfläche/ Heizlast/ EnEV-Standard?

Verfasser:
dyarne
Zeit: 12.07.2018 23:15:03
0
2661423
das wird eine tolle anlage...

ich habe ein sehr großes 2-familenhaus aus den 70-ern, energetisch saniert auf guten neubaustandard.

ich nutze es auch als demoobjekt weil ich installateure bei dimensionierungen berate.

das klingt bei euch nach sehr sehr guter planung. der bohrer ist nicht zufällig der Ludwig Brandt?

Aktuelle Forenbeiträge
JoRy schrieb: Warum bei so unfertigen Vorgaben zur ganzen Bauphysik die Heizlastberechnung grob und nur geschätzt worden sein kann ist mir nicht nachvollziehbar ! Da sollte man sich einen anderen GU suchen und nicht...
KleinTheta schrieb: Was wird da verlangt? Sonneneinstrahhlung ist im Sommer bei 1 kW pro m² Dachfenster. Da sind 4 GROßE Dachfenster mit dann wohl annähernd je 1 m² verbaut. Gut, da ist ein bischen Innenverschattung,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik