Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Heizkörper wird unten nicht warm
Verfasser:
schwede133
Zeit: 20.02.2017 14:16:17
0
2480280
Hallo,

ich habe neuerdings das Problem, dass ein Heizkörper nicht mehr richtig warm wird.
Im oberen Bereich ist er heiß, doch nach unten hin nimmt die Temperatur stark ab. Der untere Bereich bleibt kalt.
Entlüftet worden ist die Anlage. Der Stift des Thermostats ist auch gangbar.
Was könnte die Ursache sein?

Verfasser:
Expert35
Zeit: 20.02.2017 15:18:06
0
2480302
Ursache ist, das der Heizkörper zu wenig Heizwasser bekommt.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 20.02.2017 15:21:50
0
2480304
Oder die Vorlauftemperatur zu hoch eingestellt ist (Heizkurve) und deswegen der Thermostat korrekterweise schliesst.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.02.2017 15:28:35
1
2480308
.... der das Ventil und/oder die Rücklaufverschraubung setzt sich langsam zu.

Verfasser:
Wolf S
Zeit: 20.02.2017 15:50:17
4
2480318
....oder die Raumtemperatur ist erreicht und das Ventil schließt

Verfasser:
wolleg
Zeit: 20.02.2017 16:07:31
1
2480321
Was passiert, wenn der HK ohne Thermostatkopf betrieben wird?

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 20.02.2017 17:17:14
0
2480358
.
Zitat: Ursache ist, das der Heizkörper, zu wenig Heizwasser bekommt.



Hallo,

Heute gerade genau diesen Fall auch gehabt. Verbaut war eine ältere Grundfoss UPE 25/45 die Leistung Kontroll - Lampen, flackerten nur noch.

Mit ein speziellen Hand- Messgerät, die Kapazität des Betrieb Kondensator, nach gemessen. Sollte 2,5 µf haben, hatte jedoch, nur noch 1,3 µf... Einfach ein neuen (passenden) Betrieb Kondensator, eingebaut, und schon war wieder die Welt in Ortnung.

So ein Meßgerät, sowie die gängigen Ersatz Kondensatoren, haben unsere Kundendienst Mitarbeiter, schon länger in Ihren Einsatzwagen ständig mit dabei. Sowie einige Standart 180mm und 130mm Heizung Pumpen.





Paule.5019


.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.02.2017 17:34:08
0
2480364
Zitat von Paule 5019 Beitrag anzeigen
.
Zitat: Ursache ist, das der Heizkörper, zu wenig Heizwasser bekommt.



Hallo,

Heute gerade genau diesen Fall auch gehabt. Verbaut war eine ältere Grundfoss UPE 25/45 die Leistung Kontroll - Lampen, flackerten nur noch.

Mit ein[...]

Das ist ein guter Hinweis. Jetzt könnte man hier noch die Kavitation in den Ring werfen.

Nur handelt es sich hier anscheinend nur um einen Heizkörper.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 20.02.2017 17:40:40
4
2480367
Zitat von Paule 5019 Beitrag anzeigen
.
So ein Meßgerät, sowie die gängigen Ersatz Kondensatoren, haben unsere Kundendienst Mitarbeiter, schon länger in Ihren Einsatzwagen ständig mit dabei.


Igitt! Du baust nicht einfach neue Pumpen ein? Du reparierst die? Unglaublich! Das ist doch nicht zeitgemäß! ;-)

Grüße
Martin

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.02.2017 18:19:24
5
2480386
Tja, man glaubt es nicht, sowas gibt es auch noch. Es muss nicht immer gleich neu sein und eine Wärmepumpe muss es auch nicht sein. Ich habe auch noch einige Pumpen und Ölbrenner als Ersatzteilspender liegen ;>))

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 20.02.2017 18:22:53
2
2480388
.
Zitat: (von Martin 24) Igitt! Du baust nicht einfach neue Pumpen ein? Du reparierst die? Unglaublich! Das ist doch nicht zeitgemäß! ;-)




Hallo,

nun mal Langsam..... bei ein Weishaupt Wg Gasbrenner, wenn der Lüfter Motor nicht mehr so will, wird als erstes, der Motor Kondensator nachgemessen und bei ein Mangel, ausgetauscht. In vielen Fällen, läuft dann alles wieder damit.. So haben wir es doch bei den Weishaupt Werks Lehrgängen, doch so gelernt.

Habe hier noch ein paar defekte Kondensatoren, von Weishaupt Brenner hier liegen. Und was steht auf dem so drauf.. Einmal die Kapazität, dann die Spannung, und unter anderen, die mögliche Betrieb Stunden, vom max 3000 Std.... Und das besondere, über die > eingesetzte Isolier Flüssigkeit... Glaubt keiner, aber doch.. einfach nur Pflanzenöl..

Und dieses, verflüchtigt sich mit der Zeit und Wärme... Die Folge, die Kapazität im Kondensator, wird langsam weniger, bis dann der Lüfter Motor, nicht mehr richtig durch- zieht. Sporadische Störabschaltungen, sind dann die Folge...

Und genau diese Kondensatoren, sind doch im >gelben Weishaupt Ersatzteil Katalog immer noch Gelistet... Oder soll nach Ihrer Meinung, jedes mal ein neuer Weishaupt Brenner, gleich mit verkauft werden.


Was sagt sagt wohl die Weishaupt Geschäftsleitung, wohl zu Ihrer hier gemachten Aussage ??? Geschäfts- tüchtig sind Sie ja, aber was sagen Ihre Kunden dazu...







Paule.5019


.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.02.2017 18:40:52
2
2480398
Zitat von Paule 5019 Beitrag anzeigen
.
Zitat: (von Martin 24) Igitt! Du baust nicht einfach neue Pumpen ein? Du reparierst die? Unglaublich! Das ist doch nicht zeitgemäß! ;-)




Hallo,

nun mal Langsam..... bei ein Weishaupt Wg Gasbrenner, wenn der Lüfter Motor nicht mehr so[...]

Moin Paule,

ich bin auch froh, dass ich hier im Ort auch noch einen Elektriker habe, der erst einmal für einen hinnehmbaren Stundenverrechnungssatz eine Reparatur anbietet.

Gruß

Bruno

Verfasser:
carphone
Zeit: 20.02.2017 18:55:41
0
2480402
@schwede133
Es ist normal. dass ein Heizkörper unten am Rücklauf kälter ist als oben am Vorlauf. Die aktuelle Heizleistung eines Heizkörpers bemisst sich aus Massenstrom des Heizwassers mal Wärmekapazität des Mediums mal Delta-t (Temperaturdifferenz Vorlauf zu Rücklauf).
Wäre der Heizkörper am Rücklauf genau so warm wie am Vorlauf, wäre Delta-t = 0 und damit Heizleistung gleich Null.

Die Frage ist eher, ob es im Raum zu kalt ist, oder ob die Temperatur stimmt. Wenn es zu kalt ist muss man den Massestrom erhöhen. Hast du einen hydraulischen Abgleich gemacht? Ist die Voreinstellung am Heizkörper zu niedrig? Falls das Ventil lange Zeit ganz zugedreht war, dann klebt es manchmal am Ventilsitz und öffnet nicht. Wenn auch bewegen des Thermostat-Stifts nicht hilft, dann mal vorsichtig mit dem Heft eines großen Schraubendrehers am Ventil klopfen. Vielleicht löstet es sich dann.

Andere Möglichkeit: Der Heizkörper ist unterdimensioniert; dann muss ein größerer dran.

Chris

Verfasser:
Martin24
Zeit: 20.02.2017 19:12:42
4
2480409
Zitat von Paule 5019 Beitrag anzeigen
nun mal Langsam.....


Ich hätte die Ironie dabei wohl deutlicher kennzeichenn sollen, ich dachte der Smiley reicht.

Letztendlich war das ein dickes Lob an Dich. Ich finde es toll, wenn Leute es schaffen zu reparieren, statt einfach ganze Baugruppen oder Geräte auszutauschen.
Ich bin übrigens der, der immer wieder an über 30 Jahre alten Heizungssteuerungen die Relais tauscht, statt neue Heizungen einzubauen ...

Grüße
Martin

Verfasser:
JoergK
Zeit: 20.02.2017 19:22:15
2
2480415
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
Zitat von Paule 5019 Beitrag anzeigen
[...]


Igitt! Du baust nicht einfach neue Pumpen ein? Du reparierst die? Unglaublich! Das ist doch nicht zeitgemäß! ;-)

Grüße
Martin


Tja sowas mach ich bei Brennermotoren auch.
Statt neuer Motor reicht häufig der Kondensator.
Irgendwann bekommt man ein Ohr dafür, wenn sich der Motor so langsam hochquält, das Meßgerät bringt dann die Gewissheit.
Ich weiß nicht im Sinne unserer Wegwerfgesellschaft und Industrie, aber im Gegensatz zu vielen anderen Kundendienstmonteuren werde ich NICHT provisionsabhängig bezahlt ;)

Verfasser:
wolleg
Zeit: 20.02.2017 20:34:03
0
2480455
Zitat von carphone Beitrag anzeigen
Andere Möglichkeit: Der Heizkörper ist unterdimensioniert; dann muss ein größerer dran.

Das must Du mir, bezogen auf die Ausgangsfrage, mal etwas genauer erklären

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.02.2017 21:40:33
2
2480491
Mir auch ;>))

Verfasser:
schwede133
Zeit: 23.02.2017 18:43:31
0
2481662
Jetzt habe ich festgestellt, dass auch ein weiterer Heizkörper im hinteren Bereich des Hauses nicht richtig warm wird. Die anderen sind richtig heiß.
Kann das an der Heizungseinstellung liegen?

Verfasser:
Wolf S
Zeit: 23.02.2017 19:09:34
3
2481672
Also nochmal: Wird nur der Heizkörper nicht 'heiß' oder bleibt auch der Raum/die Räume kalt?

Verfasser:
schwede133
Zeit: 23.02.2017 20:45:06
0
2481707
Der Raum wird auch nicht warm.

Verfasser:
epicuro
Zeit: 23.02.2017 21:02:04
0
2481711
Elektronische U-Pumpe verbaut?
Wenn ja, Leistung höher stellen.
Peter

Verfasser:
schwede133
Zeit: 23.02.2017 21:22:59
0
2481718
Müsste eine interne sein.
Habe eine Gastherme Buderus gb 142.

Verfasser:
epicuro
Zeit: 23.02.2017 22:16:14
0
2481738
Ich persönlich kenne die Heizung nicht, da ich huptsächlich Ölanlagen betreue,
aber hier

http://documents.buderus.com/download/pdf/file/72159800.pdf

auf Seite 39 steht etwas von Pumpe einstellen und die steht , wenn die auf Werkseinstellung läuft, daß die nicht auf Vollast arbeitet. Nur kann ich Dir leider nicht erklären, wie man die Einstellung ändert.
Peter

Verfasser:
HFrik
Zeit: 24.02.2017 10:37:06
1
2481873
Also wenn andere richtig Heiss werden (einschliesslich Rücklauf) sollte man da mal die Rücklauftemperatur ansehen (Infrarotthermometer & CO, ) und da wo die Spreizung unter z.B. 5° ist den Heizkörper drosseln (Voreistellung Ventil, Rücklaufverschraubung).

Verfasser:
forenuschi
Zeit: 24.02.2017 15:49:52
3
2482024
Zitat von schwede133 Beitrag anzeigen
Der Stift des Thermostats ist auch gangbar[...]


Nur weil der Stift sich bewegen läßt heißt es ja nicht, daß das dahinterliegende Ventil tatsächlich öffnet. Wenn die Feder gebrochen oder festgerostet ist gehen da vielleicht noch 20 % Wassermenge durch, was zu dem o.a. Effekt führt.

Ventil prüfen

Aktuelle Forenbeiträge
cacer schrieb: 0,7bar verlust in 2 tagen müsste doch eigentlich ne pfütze hinterlassen. bei meiner druckprobe von 870m pe32x3 rohr habe...
gutheiz schrieb: Hallo. Lese mal in deiner Installationsanleitung unter MENÜ /HEIZEN/HEIZGRUNDEINSTELLUNGEN den Text zu : Hysterese Sommerbetrieb. Dann...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik

Heizkörper wird unten nicht warm
Verfasser:
forenuschi
Zeit: 24.02.2017 15:49:52
3
2482024
Zitat:
...
Der Stift des Thermostats ist auch gangbar[...]

Nur weil der Stift sich bewegen läßt heißt es ja nicht, daß das dahinterliegende Ventil tatsächlich öffnet. Wenn die Feder gebrochen oder festgerostet ist gehen da vielleicht noch 20 % Wassermenge durch, was zu dem o.a. Effekt führt.

Ventil prüfen
Weiter zur
Seite 2