Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Hausaufgaben
Verfasser:
Pia2
Zeit: 11.06.2018 13:39:54
0
2653866
Liebe Haustechnikinteressierte,

neben Vollzeitjob, Kleinkindern, Nebenjob, Renovierung und dem Bisschen Haushalt einer mehrköpfigen Familie inkl. Putzen, Waschen, Nähen und Steuererklärung habe ich auch die Haustechnik an der Backe. In die anfallenden Aufgaben muss etwas mehr Struktur rein, um sie effizient stemmen zu können. Einige Punkte waren mir vorm Umzug Wohnung in Haus auch gar nicht bewusst (Rückspülfilter alle vier Monate z.B.).

Habt Ihr Listen/Erfahrungen, was jährlich/monatlich usw anfällt?

Meine Punkte (teilweise gehe die auch in die Putzliste über) sehen bisher wie folgt aus:

alle paar Jahre:
- Armaturinnenleben entkalken
- Fenster streichen

1x pro Jahr:
- Abwasserleitung (gaaanz wenig Gefälle) durchspülen
- Rückstauklappen warten
- Regenrinnen reinigen
- Heizung warten (lassen)
- Fenstermechanik ölen
- Gartenwasser ablesen (Januar)
- Brandmelder, CO-Melder checken
- FI checken
- Heizkörper reinigen
- Bei Bedarf Heizwasser nachfüllen, entlüften
- Gartenwasser abstellen (Winter)
- Eckhähnchen betätigen

alle 3/4 Monate:

- Drufi spülen
- Gas/Strom/Wasser ablesen
- Filter Spülmaschine, Abflüsse

Fällt Euch sonst noch etwas ein? Die Liste soll mir helfen, die Aufgaben nicht zu vergessen und etwas gleichmäßiger zu verteilen, bzw besser mit den anderen Haushaltsdingen abzustimmen. Wenn ich im November dem Heizungsmenschen hinterhertelefoniere, gleichzeitig aber noch 30 Scheiben putzen muss und das Kellerwartungsgedöns an der Backe habe, wird sicher noch zeitgleich ein Kind krank, das Streusalz ist alle und der Frostschutz fürs Autowischwasser ist aus. DANN vergesse ich, das Gartenwasser abzustellen und es friert...)

LG, Pia2

Verfasser:
laolamia
Zeit: 11.06.2018 13:44:38
5
2653869
verscuh deinen Mann von einigen Aufgaben zu begeistern ;)

Verfasser:
Pia2
Zeit: 11.06.2018 13:57:39
0
2653876
Ein ähnlicher Gedanke kam mir bei Nochmaldrüberlesen auch. Aber das wäre eher ein Thema fürs Brigitte-Forum ;-)

Unabhängig davon wer die Aufgaben macht, wäre eine Liste schön. Die kann ich dann mit den Kinder-, Putz-, Finanz,- wer kümmert sich um Schwiegermutter und ist wann auf Dienstreise-Liste konsolidieren.

https://www.youtube.com/watch?v=NoZ050vCa8c

Verfasser:
OldBo
Zeit: 11.06.2018 14:26:14
4
2653880
Verfasser:
berkamti
Zeit: 11.06.2018 14:46:12
0
2653891
Zitat von Pia2 Beitrag anzeigen
- Abwasserleitung (gaaanz wenig Gefälle) durchspülen
bei einer Abwasserleitung mit ganz wenig Gefälle, kann 1 mal pro Jahr deutlich zu wenig sein (ich spreche aus Erfahrung).

Verfasser:
Pia2
Zeit: 11.06.2018 15:22:48
0
2653913
Guter Hinweis.

Ehrlich gesagt, weiß ich noch gar nicht, wie ich das Problem angehe. Im Gegensatz zu den Vorbesitzern haben wir jetzt die Möglichkeit, dranzukommen (zwei zusätzliche Öffnungen), das aber bisher nicht genutzt. Da steht zu 1/3 der Höhe Pampe drin und ich weiß noch nicht, wie man die rausbekommt. Ich dachte daran, mit Druck zu spülen, dabei hinten anzufangen, so dass Gelöstes durch bereits gespülte Abschnitte schwimmt und (hoffentlich) keinen Pfropfen bildet. Nach der Grundreinigung hatte ich auf 1x jährlich gehofft, aber vielleicht halt auch häufiger...

Gruß, Pia

Verfasser:
Ekki
Zeit: 11.06.2018 16:27:38
0
2653940
Meine Liste für Ostern:
Absetzer Hof säubern - Hof Gulli
Absetzer hinten säubern - Zwischen Säuberungsschacht Hofentwässerung
Absetzer Pergola säubern - Laubfang
Absetzer Heizungskeller säubern - Schmodder aus Waschküche
Filter Regenwasser säubern - Regenwasserspeicheranlage
Regenwasserrohre spülen - wenn Regenrinnen sauber überflüssig
Vorfilterschacht säubern - Laubfang vor Regenwasserfilter
Brunnenschacht säubern - wenn Vorfilter immer sauber nur alle 5 Jahre
Hof fegen und sauberspritzen
Hof spritzen
Bürgersteig spritzen
Regenrinnen vorne säubern
Regenrinnen hinten säubern
Regenrinnen Pergola säubern
Bäume schneiden
Garage fegen
Garagentor abwaschen
Garagentorgummi pflegen
Schornsteine unten säubern - Schornsteinfeger macht das nicht
alle abgedeckten Pflanzen aufdecken
Schwalbendreck entfernen auf Schwalbendreckfangbrett
Dachfenster Scharniere fetten
Kellerfenster putzen
Grab pflegen mit spritzen

Keine Garantie auf Vollständigkeit aber ich werde mich an deiner Liste bedienen, FI hab ich bisher vergessen

Ekki

Verfasser:
berkamti
Zeit: 11.06.2018 17:03:20
0
2653954
da bist du ja den ganzen Samstag beschäftigt. Deswegen vermutlich auch an Ostern, damit du danach 2 Tage ausruhen kannst ...

Verfasser:
Ekki
Zeit: 11.06.2018 17:48:25
0
2653961
Nö, fängt meist Gründonnerstag an und neben Grillen und Besuch bespaßen meistens am Montag fertig

Verfasser:
Pia2
Zeit: 11.06.2018 18:08:34
0
2653966
Ekki, schöne Aufstellung!

Ich stelle fesst, dass nicht vorhandene Hofabläufe nicht nur Nachteile haben - ich muss auch keine saubermachen.

Ansonsten sind ein paar Punkte dabei, die in meiner Garten- oder Putzen-Liste sind.

"Schornsteine unten säubern" den Punkt nehme ich auch mal auf, das ist hier vermutlich die letzten 20 Jahre nicht mehr gemacht worden.

Gruß, Pia

Verfasser:
schorni1
Zeit: 11.06.2018 19:04:27
0
2653981
"Schornsteine unten säubern" den Punkt nehme ich auch mal auf, das ist hier vermutlich die letzten 20 Jahre nicht mehr gemacht worden.

???? Und WAS macht dann der Schornsteinfeger ????

Verfasser:
Pia2
Zeit: 11.06.2018 19:56:45
0
2654007
Der hat von oben gefegt. Unten war er nicht. Mir war bis vor ein paar Wochen gar nicht klar, dass der Zug da unten eine Öffnung hat (ist in so einer Art 1,20m hohem Kartoffelkabuff versteckt). Altes Haus halt.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 11.06.2018 20:19:06
0
2654014
Warum lasst Ihr den Schornsteinfeger nur halbe Arbeit machen?
Gibt er dafür auch nur eine halbe Rechnung?

ER IST VERPFLICHTET den Ruß im Schornstein zu entnehmen,
schließlich dient ggf Menge und Zusammensetzung ja seiner Bewertung.

Was für ein "Ofen" ist denn da dran?


MannMannMannichfasssesnicht

Verfasser:
Pia2
Zeit: 11.06.2018 20:33:02
0
2654018
Erstes Mal, neues altes Haus, noch unbekannter Schorni, gefegt wurde, bevor das neue Rohr für die Gasheizung eingezogen wurde. D.h. zu dem Schmodder, der da von der alten Ölheizung liegt, dürfte seitdem nichts mehr hinzugekommen sein. Also nicht so dramatisch, der alte Ruß interessiert in diesem Fall niemanden mehr, da der Kessel längst eingeschmolzen sein dürfte.

Neuer Dreck im neuen Rohr, oder? Ist jetzt knapp 3 Jahre her, d.h. im Herbst müsste er eigentlich mal wieder vorbeischauen.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 11.06.2018 20:58:36
0
2654031
Also "Reinigung des Schornsteinschachtes zur Installation einer Abgasleitung", was außer der Reihe. Trotzdem entnimmt man da die Rückstände an der Sohle und schließt SEINE Arbeit ordentlich ab...

Verfasser:
Günter Thäsler
Zeit: 11.06.2018 21:11:48
0
2654035
Nur mal so als Frage:

Haus = Reihenmittelhaus im vollerschlossenen Vorort

oder freihstehend im vollerschlossenen Vorort

oder eventuell Bauernhof im Außenbezirk ???
Davon gibt es auch jede Menge...

Von der Innenstadt redet hier ja wohl keiner.

Verfasser:
Pia2
Zeit: 11.06.2018 22:00:08
1
2654043
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen
Trotzdem entnimmt man da die Rückstände an der Sohle und schließt SEINE Arbeit ordentlich ab...

Sehe ich genauso. Aber wie gesagt, das war noch nicht Normalbetrieb. Wenn er jetzt bei der ersten turnusgemäßen Kehrung ordentlich arbeitet, ist es ja ok.

Verfasser:
Pia2
Zeit: 11.06.2018 22:03:15
0
2654044
Zitat von Günter Thäsler Beitrag anzeigen


Von der Innenstadt redet hier ja wohl keiner


Doch, ich ;-) Oder müssen die gar nicht gewartet werden?

Innenstadt, winziges Grundstück, großes Haus. Leider kein Bauernhof im Außenbereich (wäre mir deutlich lieber!)

Verfasser:
Lokheizer
Zeit: 11.06.2018 22:15:42
1
2654048
Was mir noch einfallen würde:
Alle Kugelhähne und Ventile in der Heizungstechnik und Wasserversorgung einmal halbjährlich ganz öffnen und schließen, damit sie gängig bleiben.

Verfasser:
Pia2
Zeit: 11.06.2018 22:20:15
0
2654049
Stimmt, ich hatte nur die Eckhähnchen auf dem Schirm, die sind uns nach Jahren der Nichtnutzung durch die Vorbesitzer entgegengebröselt. Aber das gilt natürlich für alle Hähne.

Verfasser:
aleman4ever
Zeit: 11.06.2018 22:33:57
0
2654053
Was mir noch einfällt - wenn vorhanden:
Abläufe Lichtschächte auf Verstopfung prüfen
Drainage prüfen und bei Bedarf reinigen
Filter FBH reinigen
Filter Sole reinigen bei meiner Wärmepumpe
FBH entlüften
Wartung Systemtrenner Beregnungsanlage
Elektrokabel auf Brüche prüfen, insbesondere bei den Kids - nach Stromschlag wird man da vorsichtig
Heizung Drücke prüfen
Beregner im Herbst frei blasen.

Verfasser:
Günter Thäsler
Zeit: 11.06.2018 22:49:44
0
2654056
Nur mal so als Frage:

falscher Fehler

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 11.06.2018 22:51:22
1
2654057
Schon witzig... ich habe mittlerweile zwei Häuser, und mache fast gar nix davon ;-)
Habt Ihr noch ein Leben?

Verfasser:
Pia2
Zeit: 11.06.2018 22:51:34
0
2654058
Danke aleman4ever, außer Kabel und Heizung haben wir nichts davon. Aber für Besitzer neuerer Immobilien ist da sicher noch was dabei.

Was mir insgesamt auffällt: viele Punkte haben mit Wasser zu tun: Zulauf, Ablauf, Dichtigkeit, Zusetzen, Spülen. Wasser von oben, von unten, usw.

Verfasser:
Pia2
Zeit: 11.06.2018 23:06:46
0
2654059
@Phil: Och, mir macht so ein Kram sogar Spaß.

Und ich sehe um mich herum schon, was passiert, wenn man so gar nichts macht. Irgendwann wird es bröselig. Die Nachbarn z.b. haben die Dachrinnen nie gereinigt. Das Wasser lief auf einen Balkon. Dessen Abdichtung war nicht mehr in Ordnung. Also kam es im EG innen wieder aus. Fanden die Mieter nicht so toll. Insgesamt mussten vier Zimmer (2x EG, 2x OG) leergeräumt, getrocknet, tw neu verputzt, tapeziert und gestrichen werden.

Dabei hätte es schon gereicht, wenn die Dachrinne ODER der Balkon in Ordnung gewesenen wäre.

Zugegeben, ich hätte beides vermutlich auch nicht überprüft, dann aber bei Regen gemerkt, dass die Rinne immer überläuft und das dann behoben. Wäre wohl auch noch rechtzeitig gewesen.

Aktuelle Forenbeiträge
cacer schrieb: 0,7bar verlust in 2 tagen müsste doch eigentlich ne pfütze hinterlassen. bei meiner druckprobe von 870m pe32x3 rohr habe ich um 2bar druck abzulassen 600ml(599g) gemessen. hast du noch ein mag mit...
gutheiz schrieb: Hallo. Lese mal in deiner Installationsanleitung unter MENÜ /HEIZEN/HEIZGRUNDEINSTELLUNGEN den Text zu : Hysterese Sommerbetrieb. Dann schau dir deine eingestellten Werte an. Wenn die Anlage im Sommerbetrieb...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik

Hausaufgaben
Verfasser:
Pia2
Zeit: 11.06.2018 23:06:46
0
2654059
@Phil: Och, mir macht so ein Kram sogar Spaß.

Und ich sehe um mich herum schon, was passiert, wenn man so gar nichts macht. Irgendwann wird es bröselig. Die Nachbarn z.b. haben die Dachrinnen nie gereinigt. Das Wasser lief auf einen Balkon. Dessen Abdichtung war nicht mehr in Ordnung. Also kam es im EG innen wieder aus. Fanden die Mieter nicht so toll. Insgesamt mussten vier Zimmer (2x EG, 2x OG) leergeräumt, getrocknet, tw neu verputzt, tapeziert und gestrichen werden.

Dabei hätte es schon gereicht, wenn die Dachrinne ODER der Balkon in Ordnung gewesenen wäre.

Zugegeben, ich hätte beides vermutlich auch nicht überprüft, dann aber bei Regen gemerkt, dass die Rinne immer überläuft und das dann behoben. Wäre wohl auch noch rechtzeitig gewesen.
Weiter zur
Seite 2