Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Buderus GB 125 Fehlermeldung 6L
Verfasser:
Heizoholiker
Zeit: 12.07.2018 19:28:28
0
2661367
Hallo , hier wurde mir schon öfters geholfen,deshalb versuche ich bei meinem aktuellen Problem wieder diesen Weg ☺Meine Mutter hat einen Buderus GB 125 seit ca.einem Jahr problemlos in Betrieb. Seit gestern kommt des öfteren die Fehlermeldung 6l und auch 6U , nach Reset läuft er wieder ein paar Minuten fällt aber immer wieder aus .Hab etwas recherchiert aber eigentlich sagt die Meldung nur aus das es zu Flammenabrissen kommt aber nicht warum .Weiß von euch jemand Rat ?

Verfasser:
Kundendienstler
Zeit: 12.07.2018 22:25:14
0
2661407
Hallo
diese Fehlermeldung hatte ich auch bei einer Kundenanlage. Kesselwartung nach einen Jahr Betriebszeit ist wichtig.
Die Fotozelle sollte "freien Blick" zur Flamme haben. Auch kann ggf. ein etwas zu geringer Öldruck in der Stufe 1 zu dieser Fehlermeldung führen.
Öldruck für Stufe 1 geringfügig erhöhen und Brenner einmessen, dann ist auch die Fehlermeldung weg.

Kundendienstler

Verfasser:
epicuro
Zeit: 13.07.2018 07:28:07
0
2661444
6L und 6U ist schön, nur welchen Fehlercode kommt danach???
Vom 6L gibt es im Buderus-Regelungsbuch 14 verschiedene Fehler. Der 6U steht glücklicherweise alleine in der Liste.
Peter

Verfasser:
Heizoholiker
Zeit: 13.07.2018 08:16:14
0
2661450
Danke Leute , werd mal die Anlage durchmessen lassen und schauen was der Profi sagt .
Die Zusatzmeldung von 6l ist übrigens 517 , hab nachgeschaut.
Danke für die Tipps ☺

Verfasser:
epicuro
Zeit: 13.07.2018 08:20:36
0
2661451
6L 517 ist "Flammabriß Betrieb erste Stufe", d. H. da der Brenner immer in der Vollast startet hat das nichts mit dem Brennerstart zu tun.
Ölversorgung prüfen, Brennereinstellung über Abgaswerte prüfen, Magnetventilspule 1. Stufe wechseln, ev. Wartung durchführen lassen.
Das wären die Punkte, die ich in der Reihenfolge abarbeiten würde.
Peter

Verfasser:
JoergK
Zeit: 13.07.2018 10:56:45
2
2661476
Kann es sein das ihr Gerätetechnisch aneinander vorbei redet?
Der GB125 ist ein einstufiger Gusskessel mit nachgeschaltetem Brennwert Wärmetauscher.
Zweistufig ist der GB135 und der neuere SB105.
Dem Hinweis mit der Magnetspule würde ich aber auch in die engere Auswahl nehmen.

Verfasser:
epicuro
Zeit: 13.07.2018 12:00:01
0
2661491
Stimmt, ich hatte jetzt den 2-stufigen vor Augen(Wo ist meine Brille?)
Merke: Poste nie, wenn der erste Kaffe nicht intus ist
Peter

Verfasser:
jaybuy
Zeit: 13.07.2018 12:21:22
0
2661498
Moin moin!

Wenn als Störungsmeldung "Flammenabriss" ansteht, wäre es ja gut zu wissen, ob die Flamme tatsächlich abreißt und erlischt.
In der Brennertür des GB125 gibt es ja ein Sichtfenster, mit dessen Hilfe man das doch eigentlich feststellen könnte.

Reißt die Flamme tatsächlich ab, kann es ja am Öldruck, Düse oder Magnetventil liegen; wird der Brenner mit der Störung abgeschaltet, obwohl die Flamme sichtbar brennt, käme dann aus meiner Sicht die Flammenüberwachung in Frage...

Nur so eine Idee...

Gruß Jörg

Verfasser:
ProfX
Zeit: 14.07.2018 14:48:45
0
2661765
Oder einfach tanken.

Verfasser:
Heizoholiker
Zeit: 16.07.2018 17:31:54
0
2662173
Danke Leute für eure Mühe , hab bis jetzt leider noch keinen Techniker gefunden , hat erst nächste Woche Zeit 😢.
Werd morgen nochmal zu Mama fahren und mal selbst eure Tipps versuchen , die Fotozelle versuchen auszuschließen, und vielleicht die Magnetspule testen .
Auch bin ich der Meinung das im Schauglas des Tigerloop oder wie das Ding heißt zuviel Luft im Rücklauf ist , weiß aber nicht wie es im Normalfall aussieht.
Wir haben aber schon 2x versucht den Brenner mit Diesel aus dem Kanister zu starten , ergab aber keine Änderung. , brennt höchstens 1 min dann geht er auf Störung , daher hatte ich die Ölzufuhr ausgeschlossen.

Verfasser:
epicuro
Zeit: 16.07.2018 17:51:17
0
2662176
Ich beschrebe jetzt mal den Vorgang wegen dem Magnetventil:
Der Brenner läuft mit dem normalen Startprogramm an: Vorlüften mit Zündung, dann macht das Magnetventil auf und der Brenner brennt erst einmal. Dann nach einer gewissen Zeit geht die Flamme aus und der Lüftermotor läuft noch ca. 30-40 sek. nach. Dann gibt es eine Störung.
Wenn das der Fall ist, ist die Magnetventilspule platt.
Was für ein Steuergerät(schwarze Kiste links am Brenner) ist an dem Brenner verbaut?
LOA oder LMO? Ölpumpe ist eine Danfoss?
Peter

Verfasser:
jaybuy
Zeit: 16.07.2018 17:52:37
0
2662177
Moin nochmal!

Falls es die Fotozelle ist, kann man das auch anhand des Flammenstromes ablesen, falls als Steuerung der RC35 verbaut ist, bei dem das in der Diagnose-Ebene angezeigt werden kann.

Dazu, falls nicht schon bekannt, die Klappe am RC35 öffnen, die linke und die beiden rechten Tasten gleichzeitig betätigen, dann "Diagnose - Monitorwert - Kessel/Brenner" wählen.

Bei unserem GB125 liegt der Flammenstrom im Betrieb bei ca 53uA (Mikro-Ampere)
Einfach mal im Betrieb beobachten, wenn der Flammenstromes absinkt und der Brenner dann auf Störung geht, obwohl er nach optischer Kontrolle normal brennt, hast du den Übeltäter gefunden...

Viel Erfolg und Gruß

Jörg

Verfasser:
Heizoholiker
Zeit: 17.07.2018 18:18:30
1
2662487
Hallo Leute , Heizung geht wieder , Fachmann war da hat alles nachgeschaut, Wartung gemacht , Düse getauscht aber immer noch Flammenabriss.
Auch sagte er das die Luftmenge im Schauglas Ölfilter zu viel wäre .
Doch dann tippte er auch auf den Magnetschalter der Ölpumpe und tauschte auch diesen aus , dann war alles wieder ok , Brenner läuft wieder.
Einige von euch tippten ja auch auf den Magnetschalter, ich selbst konnte ihn aber nicht prüfen, ist ja egal , Hauptsache funktioniert.
Vielen Dank für eure Mühe , schade das ihr nicht um die Ecke wohnt , würde euch gerne zum Dank zu einem Feierabend Bier einladen.
Gruß Peter

Verfasser:
jaybuy
Zeit: 18.07.2018 06:41:10
0
2662568
Super, freut mich, dass es wieder läuft...danke für die Rückmeldung!

Schönen Tag und Gruß

Jörg

Verfasser:
epicuro
Zeit: 18.07.2018 07:33:50
0
2662577
Zitat von Heizoholiker Beitrag anzeigen
Vielen Dank für eure Mühe , schade das ihr nicht um die Ecke wohnt , würde euch gerne zum Dank zu einem Feierabend Bier einladen.

Woher weisst Du, wo wir wohnen oder auch nicht?
Bei mir stehts im Profil aber bei anderen....
Peter

Aktuelle Forenbeiträge
Bernd_K schrieb: Naja, Rohr mit größerem Durchmesser als nötig wollten wir nicht nehmen. Das Rohr für die BKA unter den Stegen der Filigrandecke durchzuwürgen war schon mit 16er mühsam genug. War schon störrisch, wir hatten...
GRAV schrieb: Die drei Schrauben dürfen nicht gelöst werden! Garnitur kann dann nach unten rutschen. Diese dienen zur Befestigung an der Wanne!
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik