Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 19.03.2018

Programmoptimierung und neues Verpackungskonzept

therm-x2 Energiesparheizkörper – das unerreichte Original

Mit der Entwicklung der x2-Technologie setzte Kermi vor über 10 Jahren Maßstäbe hinsichtlich Energieeinsparung und thermischer Behaglichkeit von Heizkörpern, die bis heute unerreicht sind. Über 20 Millionen installierte Flachheizkörper mit „x2 inside“ bestätigen den Mehrwert durch Vielfalt, Qualität und Design.
Das breite Sortiment an Flachheizkörpern, die mit dieser Technologie ausgestattet sind, wird seither ständig erweitert und praxisgerecht angepasst: Aktuell mit dem therm-x2 Vplus und Programmergänzungen beim Modell Verteo.
Für ein leichteres Handling auf der Baustelle und mehr Sicherheit bei Transport und Montage optimiert Kermi derzeit zudem sein Verpackungskonzept.

Mit der Entwicklung der patentierten x2-Technologie setzte Kermi Maßstäbe in puncto Energieeffizienz, thermischer Behaglichkeit und Aufheizzeit, die bis heute unerreicht sind. Über 20 Millionen installierte therm-x2 Flachheizkörper bestätigen den Mehrwert durch Vielfalt, Qualität und Design.
Mit der Entwicklung der patentierten x2-Technologie setzte Kermi Maßstäbe in puncto Energieeffizienz, thermischer Behaglichkeit und Aufheizzeit, die bis heute unerreicht sind. Über 20 Millionen installierte therm-x2 Flachheizkörper bestätigen den Mehrwert durch Vielfalt, Qualität und Design.
Das Kermi Flachheizkörper-Programm bietet für jede Einbausituation und jede Anforderung die optimale Lösung – ob kurz, lang, niedrig, hoch, egal welches Front-Design, Renovierungs- oder Hygienelösungen: Insgesamt stehen 26.572 Ausführungen in 240 Basisfarben zur Verfügung.  <br />
Das Kermi Flachheizkörper-Programm bietet für jede Einbausituation und jede Anforderung die optimale Lösung – ob kurz, lang, niedrig, hoch, egal welches Front-Design, Renovierungs- oder Hygienelösungen: Insgesamt stehen 26.572 Ausführungen in 240 Basisfarben zur Verfügung.
Verteo - mit x2 Technik
Verteo - mit x2 Technik
Für alle Modellreihen der Flachheizkörper inklusive des Vertikalheizkörpers Verteo stellt Kermi aktuell sein Verpackungskonzept um. Die Neuerungen erleichtern das Handling und bieten optimalen Schutz vor äußeren Einwirkungen, wie Verschmutzung oder Beschädigung.<br />Bilder: Kermi
Für alle Modellreihen der Flachheizkörper inklusive des Vertikalheizkörpers Verteo stellt Kermi aktuell sein Verpackungskonzept um. Die Neuerungen erleichtern das Handling und bieten optimalen Schutz vor äußeren Einwirkungen, wie Verschmutzung oder Beschädigung.
Bilder: Kermi

Im Vergleich zu konventionellen Modellen reduziert die patentierte x2-Technologie von Kermi die Aufheizzeit des Heizkörpers, bietet ein Maximum an behaglicher Strahlungswärme und spart bis zu 11 Prozent Energie ein – belegt durch unabhängige Studien. Basis für diese Bestmarken ist das Prinzip der seriellen Durchströmung: Im Regelbetrieb wird nur die Frontplatte durchströmt, während die nachgeschaltete Platte als Strahlungsschirm dient und erst bei erhöhtem Bedarf erwärmt wird. Dank der hohen Wirkungsgrade eignen sich therm-x2 Flachheizkörper auch für den Betrieb mit einem Niedertemperatursystem und alternativen Wärmeerzeugern wie Wärmepumpen.

Lückenloses Vollsortiment – Mehrwert durch Vielfalt und Design

Mit der innovativen x2-Technologie revolutionierte Kermi den Heizkörpermarkt und hat auf dieser Basis bis heute ein breites Vollsortiment mit einer am Markt einmaligen Vielfalt aufgebaut. Ob als nahtlos ins Wohnumfeld eingefügtes Element oder als stylisher Blickfang, als vertikale oder als waagerechte Lösung mit einer großen Auswahl an Farben, ob für Neubau oder Renovierung – die Kermi therm-x2 Flachheizkörper bieten für jede Anforderung und Einbausituation das passende Modell. Gerade der neue therm-x2 Vplus ist ein echter „Allrounder“, was die Anschlussmöglichkeiten betrifft: Er lässt sich über Mittenanschluss oder über seitlichen Anschluss anbinden und ist mit dem Ventil rechts oder links und in allen Baugrößen erhältlich. Mit den Ausführungen Profil, Plan und Line bietet er zudem optische Vielfalt – von markant geformt über glänzend glatt bis fein profiliert. Auch der vertikale Flachheizkörper Verteo ist in diesen drei Ausführungen nun durchgängig in allen Typen und Baugrößen verfügbar, so dass er in unterschiedlichsten Einbausituationen mit seinem Design Akzente setzen kann.

Neues Verpackungskonzept – Sicher bei Transport und Montage

Für alle Modellreihen der Flachheizkörper inklusive des Vertikalheizkörpers Verteo stellt Kermi aktuell sein Verpackungskonzept um. Die Neuerungen erleichtern das Handling und bieten optimalen Schutz vor äußeren Einwirkungen wie Verschmutzung oder Beschädigung.

Die neue Schrumpffolie ist nun direkt am Heizkörper angebracht und die längenabhängige Hartkartonage ummantelt diesen oben und unten in U-Form. Die Verpackung kann während der Montage vollumfänglich am Heizkörper verbleiben. Somit ist er auch auf der Baustelle maximal geschützt. Durch den definierten rechts- und linksseitigen Überstand der Kartonage ist das Produkt auch gegen seitliches Anfahren oder Anstoßen gesichert.
Nach dem Entnehmen des im Lieferumfang enthaltenen Zubehörs wird die mit Schmelzkleber befestigte U-Kartonage ganz einfach wieder angebracht – ähnlich wie bei einem Klettverschluss. Die Perforation der Kartonage an der Rückseite erlaubt die schnelle Freilegung der Aufhängelaschen für die Montage. Zur Ausrichtung lässt sich die Wasserwaage direkt auf die im rechten Winkel angebrachte U-Kartonage legen: Durch die neue, hochwertige Schrumpffolie ist kein störender Folienwulst mehr vorhanden.
Darüber hinaus ermöglicht die einheitliche Nutzung praktischer 4-Wege-Paletten das Transportieren von allen Seiten. Das Etikett wird dabei so angebracht, dass auch im gestapelten Zustand alle Heizkörperdaten und Codes optimal lesbar sind.

Mehr zum originalen Energiesparheizkörper therm-x2 unter www.x2inside.de

Aktuelle Forenbeiträge
meyerp schrieb: Hallo Mammamia, ja, man kann bessere Geräte leihen ... Aber 53dBa für Trittschall .... die Bewertungskurve A ignoriert tiefe Frequenzen. um die 100Hz .. das wäre normaler "Bass", darf 20dB lauter...
woodi schrieb: Wenn man die Steuerung öffnet und den Anschluss für den Mischer anschaut und mit einem Messgerät prüft, dann ließe sich das schnell beantworten. Wenn an AUF und ZU 230V gegen den Neutralleiter am...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik