Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 24.04.2018

Neuer Thermostat-Kopf ergänzt beliebte Armatur für Bad- und Designheizkörper

Einen Thermostat-Kopf im schlanken, zylindrischen Design stellte IMI Hydronic Engineering auf der ifh/INTHERM 2018 vor. Die Produktneuheit „Halo“ der Marke IMI Heimeier ergänzt in erster Linie das beliebte und äußerst vielseitig einsetzbare „Multilux 4-Set“ für stufenlose Voreinstellung sowie das „Multilux 4-Eclipse-Set“ für automatische Durchflussregelung.

In Kombination mit dem „Multilux 4-Set“ sowie dem „Multilux 4-Eclipse-Set“ bildet der neue Thermostat-Kopf „Halo“ eine stilvoll elegante Lösung für Bad-, Design- und Universalheizkörper mit unterem Zweipunktanschluss.
In Kombination mit dem „Multilux 4-Set“ sowie dem „Multilux 4-Eclipse-Set“ bildet der neue Thermostat-Kopf „Halo“ eine stilvoll elegante Lösung für Bad-, Design- und Universalheizkörper mit unterem Zweipunktanschluss.
Bilder: IMI Hydronic Engineering
Bilder: IMI Hydronic Engineering

Hierdurch wird die für Bad- und Designheizkörper mit unterem Zweipunktanschluss konzipierte Armatur optisch deutlich aufgewertet und entspricht damit den aktuellen Trends bei der Raum- sowie der Heizkörpergestaltung. Der neue Thermostat-Kopf verfügt über eine geschlossene Oberfläche und ist passend zu den Armaturensets in den Ausführungen Weiß und Chrom erhältlich. Für eine präzise und energieeffiziente Raumtemperaturregelung lässt sich die kompakte Produktneuheit auch mit allen anderen Ventilunterteilen und Ventilheizkörpern mit dem Anschluss M 30 x 1,5 kombinieren.

Bewährte Charakteristika, zu denen etwa ein flüssigkeitsgefüllter Fühler, hohe Stellkraft, minimale Hysterese sowie optimale Schließzeit gehören, stellen ein zuverlässiges und stabiles Regelverhalten auch bei kleinen Auslegungsdifferenzen sicher. Für Temperaturen ab 0 °C beginnend, ist der KEYMARK-zertifizierte und nach EN 215 geprüfte Thermostat-Kopf als Variante mit einer zusätzlichen Nullstellung erhältlich. Eine Einstellskala mit direkten Temperaturwerten sowie ein fest integrierter Blockierschieber sorgen für komfortable Bedienung. Die allseitig geschlossene, leicht zu reinigende Oberfläche verhindert die Ansammlung von Schmutz und Staub, wodurch sich die Produktneuheit besonders gut für Bad, Küchen und andere Hygienebereiche eignet.

Die Kombination mit dem „Multilux 4-Set“ bildet dabei eine stilvoll elegante Lösung für Bad-, Design- und Universalheizkörper mit unterem Zweipunktanschluss sowohl in Zwei- als auch in Einrohranlagen. Hierfür muss die aus korrosionsbeständigem Rotguss gefertigte Armatur lediglich entsprechend umgestellt werden. Das Set ist für R 1/2 sowie für G 3/4 Heizkörperanschlüsse mit einem Mittenabstand von 50 mm ausgelegt und lässt sich universell als Eckform für den Wandanschluss oder als Durchgangsform für den senkrechten Bodenanschluss verwenden. Hochwertige Klemmverschraubungen ermöglichen dabei die Verbindung mit Kunststoff-, Kupfer, Präzisionsstahl- oder Verbundrohren. Der Vor- und Rücklaufanschluss ist zudem beliebig wählbar, wodurch eventuelle Leitungskreuzungen vermieden werden.

Darüber hinaus ist der Thermostat-Kopf je nach Bedarf links- oder rechtsseitig positionierbar. Dafür ist lediglich ein Austausch des Thermostat-Oberteils gegen das Absperr-Oberteil notwendig. Des Weiteren lässt sich das komplette Thermostat-Oberteil mit dem IMI Heimeier Montagegerät ohne Entleeren der Anlage auswechseln. Die hohe Flexibilität bei der Installation ermöglicht es, mit nur einem Set nahezu alle gängigen Anwendungsfälle bei Zweipunktanschlüssen abzudecken. Aus diesem Grund erfreut sich die vielseitige Designarmatur sowohl beim Fachhandwerk als auch beim Handel bereits seit Jahren einer großen Beliebtheit.

Aktuelle Forenbeiträge
Taunusheizer schrieb: Ihr habt aneinander vorbei geredet, Nika du sprichst von einer gesplitteten Abwassergebühr, welche mittlerweile in den meisten Gemeinden in den Satzungen steht. Diese setzt sich zusammen aus einem Abwasseranteil...
Texlahoma schrieb: Du muss jetzt einen thermischen Abgleich der Fußbodenheizung machen: 1. Anlage vorbereiten: Alle ERR voll auf, alle Heizkreisventile am HKV voll auf, Heizungsregler auf Dauertagbetrieb, Heizkreispumpe...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
 
Website-Statistik