Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 05.06.2018

Taconova präsentiert neue Frischwarmwasserstation

Variantenvielfalt für hygienisches Warmwasser

Frischwarmwasserstationen versorgen Ein- und Mehrfamilienhäuser, Hotels sowie öffentliche Gebäude zuverlässig und hygienisch mit warmem Wasser. Dank der Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip wird eine Stagnation vermieden und damit auch das Risiko der Legionellenvermehrung minimiert. Als Spezialist auf diesem Gebiet hat Taconova mehrere hocheffiziente Frischwarmwasserstationen im Portfolio. Ganz neu ist die TacoTherm Fresh Mega Connect X, mit der jetzt noch mehr Auslegungsfälle abgedeckt werden können.

Taconova erweitert das Frischwarmwassertechnik-Sortiment mit der Station TacoTherm Fresh Mega Connect X um eine leistungsstärkere Variante mit größerem Wärmetauscher. Damit erweitert sich der Einsatzbereich auf die Trinkwassererwärmung für höhere Komfortansprüche oder beispielsweise für Einfamilienhäuser mit zusätzlichen Einlieger- oder Ferienwohnungen. <br />Bild: Taconova
Taconova erweitert das Frischwarmwassertechnik-Sortiment mit der Station TacoTherm Fresh Mega Connect X um eine leistungsstärkere Variante mit größerem Wärmetauscher. Damit erweitert sich der Einsatzbereich auf die Trinkwassererwärmung für höhere Komfortansprüche oder beispielsweise für Einfamilienhäuser mit zusätzlichen Einlieger- oder Ferienwohnungen.
Bild: Taconova

Das durchdachte Sortiment der Frischwarmwasserstationen von Taconova bietet nicht nur für jeden Auslegungsfall die richtige Lösung, sondern vereinfacht auch die Auswahl der passenden Station. So gibt es drei Grundmodelle: TacoTherm Fresh Mega Connect, Mega 2 und Peta. Sie sind für die zentrale Trinkwassererwärmung konzipiert und stehen zusätzlich jeweils in einer leistungsstärkeren „X“-Variante zur Auswahl. Die Sortimentsvielfalt ermöglicht die passgenaue Zwischenabstufung für jeden Warmwasserbedarf.

Ganz neu im Programm ist dabei die TacoTherm Fresh Mega Connect X. Ihr Leistungsbereich eignet sich besonders für die Komfort-Trinkwassererwärmung im Einfamilienhaus. Eine groß dimensionierte Wärmeübertragungsfläche sorgt primär für mehr Zapfleistung und sekundär für niedrige Rücklauftemperaturen, was für die Wärmeschichtung im Speicher vorteilhafter sein kann. Ein komfortables Display direkt an der integrierten Hocheffizienzpumpe garantiert darüber hinaus eine einfache Inbetriebnahme und Einstellung.

Vielfalt für jeden Bedarf

Mit den Stationen TacoTherm Fresh Mega 2 und Peta erstreckt sich der Anwendungsbereich der Taconova-Frischwarmwasserstationen auf die zentrale und hygienische Trinkwassererwärmung für Mehrfamilienhäuser und Gebäude mit großem Warmwasserbedarf. Die Variation der Leistungsgrößen ergibt sich durch die Größe des Edelstahl-Plattenwärmetauschers sowie durch die jeweilige Baugröße der hocheffizienten Primärkreis-Umwälzpumpen. Bei großem Warmwasserbedarf, zum Beispiel für größere Mehrfamilienhäuser oder Hotels, lassen sich diese Stationen zu Kaskadenanlagen erweitern.

Optimiert für den Betrieb mit effizienten Heizsystemen

Bei allen Taconova-Frischwarmwasserstationen setzt eine elektronische Regelung die gewünschte Zapftemperatur in Steuerbefehle um. Für die Temperaturgenauigkeit sorgen Temperatursensoren und ein Durchflussmengensensor, die bei der Zapfung laufend Austrittstemperatur und Volumenstrom erfassen. Die Regelung passt anhand dieser Daten permanent die Drehzahl der Primärkreispumpe an.

Eine optional integrierbare Trinkwasser-Zirkulationspumpe sorgt für eine komfortable, schnelle Verfügbarkeit von Warmwasser an der Zapfstelle und vermeidet bei Dauerbetrieb Stagnation im Warmwasser-Verteilnetz. Die Stationen TacoTherm Fresh Mega 2 und Peta sind optional mit einer elektronischen Zwei-Zonen Rücklaufeinschichtung wählbar. Dadurch ist sichergestellt, dass Niedertemperatur-Wärmeerzeugern (z. B. Wärmepumpen) sowie dem Pufferspeicher tiefe Rücklauftemperaturen zugeführt werden. Über ein Umschaltventil werden dabei temperaturabhängig zwei verschiedene Pufferzonen angesteuert.

Mit Warmwasserleistungen von 21,5 l/min bis 77 l/min (bei 70/60 °C, Δp 100 mbar) ermöglicht das TacoTherm Fresh-Programm durch insgesamt sechs verschiedene Varianten sowie durch die Erweiterungsmöglichkeit auf Kaskadenbetrieb für nahezu jeden Auslegungsfall die jeweils passende und wirtschaftlichste Art der zentralen Trinkwassererwärmung.

Aktuelle Forenbeiträge
Mike_Do schrieb: in deinen tarifvergleichen berücksichtigst du den PV-Eigenverbrauch immer noch nicht. der tatsächliche strombedarf sollte durch die PV und den Akku zumindest halbiert werden können. bei mir mit viel kleinerer...
lukashen schrieb: Bei der Stratos Pico 3 Sekunden das rote Drehrad drücken, dann drehen, bis das Mondsymbol blinkt. Einmal das rote Rad drücken, dann per drehen auf off stellen und mit einem druck am roten Rad bestätigen....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Mit Danfoss ist alles geregelt
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik